Interview: Tino Zimmermann von Subkultur

In unserer Neugierde und unserer Sucht nach immer neuer Aufmerksamkeit, haben wir uns überlegt, dass wir das Episode Heinz Portfolio gerne um eine weitere Rubrik erweitern möchten: Interviews. Untereinander reden macht Spaß, aber wir fanden es interessant (und das geht euch vielleicht auch so) mal mit jenen Leuten zu reden, die in die deutsche Filmbranche involviert sind, zu der wir unregelmäßig unseren Senf dazu geben.

Die Suche nach einem geeigneten ersten Interviewpartner war denn weniger die Qual der Wahl, als vielmehr eine Frage, wer so leichtsinnig sein würde auf unsere Anfrage zu antworten. Und wir sind sehr sehr glücklich, dass sich Tino Zimmermann von Subkultur Entertainment die Zeit genommen hat, um mit uns mehr als eine Stunde über die Edition Deutsche Vita und den deutschen Film an sich zu reden.

Wer Subkultur Entertainment und die Edition Deutsche Vita noch nicht kennt: Der Laden veröffentlicht nicht nur unter anderem eine großartige Grindhouse Collection in tollem Look, sondern mit der Edition Deutsche Vita auch eine eigene Reihe zum etwas abwegigeren deutschen Kino (bisher mit Fokus auf den 60ern/70ern/80ern). Wir haben dank der EDV Blutiger Freitag und Die Brut des Bösen besprechen können und, oh Junge, haben wir uns über die toll aufbereiteten DVDs, Interviews und Booklets gefreut, die mit den DVDs kommen (wirklich sehr hochwertig).

Wer mehr wissen möchte, steckt seine Nase am besten hier rein

Und ansonsten: Sperrt eure Ohräpfel auf und hört das Interview mit Tino!

(Download via Rechtsklick: Speichern unter)

Werbung ende, Credtis an: Die Musik aus Intro und Outro ist, wie immer, Keep your stupid dreams alive von den Prefab Messiahs.